151210090601

Jutta Beilicke-Döring & Irena Paskali: Urbaner Dialog

http://www.jutta.beilicke-doering.fadbk.net/

http://www.irenapaskali.com/

Über Jutta Beilicke-Döring & Irena Paskali

Irena Paskali, 1969 in Macedonien geboren, studierte in Skopje Kunst und Naturwissenschaft sowie an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Ihre Werke zeigen die Wahrnehmungen einer Ankommenden, die seit 2004 in Deutschland, Köln, lebt. Mittlerweile hat sie weltweit zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen gehabt und ist mit einigen Preisen ausgezeichnet worden. Die nächste Nominierung steht für den St. LEOPOLD FRIEDENSPREIS FÜR HUMANITÄRES ENGAGEMANT IN DER KUNST 2012, “Menschenwürde contra Zynismus” an, in Klosterneuburg, Österreich. Sie befasst sich mit der Idee der globalen Stadt und dem dazugehörigen Raum. Ihr Medium ist die Panoramakamera und das Fisheye-Objektiv. Jutta Beilicke-Döring, 1954 in Hannover geboren, studiert seit 2009 Malerei und Graphik an der Akademie der bildenden Künste in Essen. Auch ihr Thema ist das Leben in der Stadt. Erlebnisse und Dinge, die ihr begegnen, fließen in die Arbeit hinein und bestimmen den Inhalt. Das entstandene Werk hat die Funktion eines Registers und ist ein Spiegel ihrer Biografie, die sie mit reduzierter Farbpallete auf die Leinwand bannt.